Der bewegte Tag

 

Alles was Spaß macht ist erlaubt. Jedes Mehr an Bewegung tut uns gut. Nicht nur körperlich. Es ist ein herrliches Gefühl, etwas für sich getan zu haben. Ob ein schöner Spaziergang mit der Familie, die Radtour mit den Kindern, die Runde Tischtennis oder eine Laufeinheit mit der besten Freundin.

Beginnen Sie einfach mal wieder zu Ihrer Lieblingsmusik im Radio zu tanzen. Es gibt viele Möglichkeiten den Alltag ein wenig bewegter zu machen. Auch an ganz normalen Tagen, kann man durchaus mehr Bewegung einbauen:

 

  • Nutzen Sie die Treppen anstelle des Lifts
  • Die Semmeln vom Bäcker holen wir zu Fuß oder mit dem Rad
  • Kinder werden zu Fuß zur Schule gebracht
  • Genießen Sie ausgiebige Spaziergänge
  • Müssen Sie wirklich mit dem Auto zur Arbeit fahren, oder ist es einfach nur bequemer?
  •  
  •  
  •  

 

Ich bin mir sicher, Ihnen fallen selbst einige Dinge ein, um Ihren Alltag bewegter zu machen. Es geht dabei nicht um "Hochleistungssport". Es sind die kleinen Dinge, die viel bewirken. Probieren  Sie es einfach. Es wird Ihnen gut tun.

 

Als kleine Anregungen finden Sie auf den folgenden Seiten, verschiedene Trainingsmöglichkeiten. Z. B. ein Intervalltraining, welches es Ihnen ermöglicht, langsam die Kondition für das Joggen aufzubauen.

 

→ zurück